Lohnt sich ein Investment in Ripple noch? 

Ripple Logo auf schwarzer FlächeDie Frage ob sich ein Investment als äußerst lohnenswert entpuppt, ist bei der Kryptowährung Ripple immer positiv zu betrachten. Auch wenn diese Währung immer wieder starken Kursschwankungen unterliegen, so kann auch bei diesem Beispiel aus dem Zahlungswesen mit digitalem Geld und der sicheren Blockchain Technologie auf die Zukunft gesehen viel Gewinn erzielt werden.

Was ist Ripple als Währung und Technik?

Ripple gehört zu den Kryptowährungen und es handelt sich um ein Produkt aus der Blockchain-Technologie. Eigentlich entstammt der Begriff eine Open-Source-Protokoll für das gleichnamige Zahlungsnetzwerk.

Peer-to-Peer ist basierend auf einer Idee des Webentwicklers Ryan Fugger zur Realität geworden und diese Währung hat auch einen Zahlungsnutzen. Dazu ist wichtig zu wissen, dass es einen Devisenmarkt zu dieser Währung gibt. Unterscheidet man dabei das Ripplenetzwerk als Währung dann gilt es als tragendes Netzwerk zur Zahlung in Yen, Euro, Dollar oder Bitcoin.

Der Kern der Aussage zu dieser Kryptowährung basiert auf dem System einer zentralen Verrechnungsstelle und damit einer Datenbank mit Sicherheit. Es handelt sich um eine klassische Blockchain Zahlungssystem, mit dem sich im Internet kaufen und verkaufen lässt.

Genauso ist es aber interessant in dieser Währung immer noch Potenzial für ein Investment zu sehen. Das ist somit ähnlich wie bei Bitcoin und ähnlichen Kryptowährungen.

Zentralität als Unterscheidungsmerkmal beim Ripple

Das Prinzip dieser Zahlungstechnik einer Kryptowährung basiert wie schon angesprochen auf einem zentrales Register und diese Zentralität gilt als markantes Unterscheidungsmerkmal zu anderen vergleichbaren Kryptowährungen.

Hier ist das Alleinstellungsmerkmal und gefragt ist bei dieser Thematik, ob sich diese Technologie auch für die Zukunft eignet. Neue Zahlungssystem die schneller sind und Sicherheit generieren sind an einem wachsenden Marktgeschehen immer eine interessante Innovation. Das trifft auch für den Ripple zu und diese Währung bietet viel Potenzial nach oben.

Wie hat sich der Kurs bis heute entwickelt?

Der Kurs des Ripple System hat bei Kursentwicklungen und Nutzung auch negative Zeiten überwunden und einige Analysten sprachen auch schon von einer Art Flaute. In einem Chart zum Ripple Kurs kann man die Volatilität gut erkennen.

Allgemein ist jedoch eine Gesundung der Währung und des Zahlungssystem eingetreten. Einige europäische Länder wollen dieses Zahlungssystem auch Länder übergreifend einsetzen um den Zahlungsverkehr zu reformieren. So positiv verhält es sich auch mit den Kursen und betrachtet man dazu die ein Jahres Entwicklung der Kursverläufe, dann sieht man einen deutlich positiven Trend.

Auch der Rückblick auf das vergangene letzte halbe Jahr zeigt hier deutlich positive Akzente. Der Kurs des Ripple hat sich deutlich positiv entwickelt und wie gesagt, die Kurssprünge sind immer wieder ein deutlicher Index auf die potenzierten Kurssteigerungen.

Unterschiedliche weitere Prognosen zum Ripple

Prognosen beinhalten immer ein gewagte Vorausschau auf die Zukunft. Zu diesem Zahlungssystem lassen sich technisch sehr gute Tendenzen erkennen und dieses Zahlungssystem verspricht damit auch eine reale Nutzung in der Zukunft.

Im Rahmen des bargeldlosen Zahlungsverkehr kommt diesem System eine erhebliche Bedeutung zu, die sich auch bei den Kursen und den Ankündigungen verschiedener großer Banken dokumentiert, die diese Währung und das System für große Bewegung von Datenmengen im Zahlungsverkehr brauchen. Gefragt ist dabei die Sicherheit und die Rechenleistung.

In diesem Video gibt es eine Vorschau, wohin sich der Kurs langfristig hinentwickeln kann.  Für Prognosen zum Ripple 2018-2025 kann man verschiedene Quellen finden, die sich teils stark in Ihren Vorhersagen unterscheiden.

Wo kann man die XRP Coin kaufen und handeln?

Die Frage nach dem eigenen Erwerb des XRP Coin und dem Handel mit der Ripplewährung ist in diesem Zusammenhang der gewagten Prognose eine reale Frage.

XRP Coins kann man sicherlich bei einigen spezialisierten Brokern kaufen. Um ein Investment in diese Kryptowährung zu tätigen und aus dem Ripple Profit zu ziehen, braucht man nicht unbedingt XRP Coins zu kaufen. Vielmehr rentiert es sich im Investment mit CFD´s zu befassen und dabei auf sinkende und steigende Kurse der Kryptowährungen zu setzen.

Das ist zu einem sehr einfach und nicht so kompliziert, als wenn man allein auf steigende Kurse des Ripple spekuliert. Contracts for Difference oder Differenzkontrakte sind eine Spekulation, die bei eingesetzten Kapital in Euro Gewinn Spannen bis etwa 80 % produziert. So kann man sicher und einfach das eingesetzte Kapital ohne weitere Fachkenntnisse bei Kryptowährungen einsetzen und sich seinen Gewinn sichern.

Man braucht also nicht unbedingt diese Währungen wie Ripple oder Bitcoin zu besitzen um daraus Profit zu erzielen. Somit kommen wir auch zur Eingangs gestellten Frage, ob sich ein Investment in Ripple überhaupt lohnt. Jeder kann das gute Potenzial erkennen und die Anlage von Kapital in Form einer Spekulation birgt zwar Risiken, jedoch erscheinen dabei die Gewinne und die Quoten dazu als sehr vielversprechend.

Fazit – Ripple bleibt uns langefristig erhalten

Ein Fazit zum Ripple und zum Handel mit XRP Coins bezieht sich auf eine Investment in die Kurse. Hier beim Thema erkennt der Betrachter das positive Potenzial diese Zahlungstechnologie und des Potenzial. In Zukunft wird es auch den Ripple noch geben, denn die Banken der europäischen Länder und weltweit sind auf der Suche nach neuen zuverlässigen und sicheren Zahlungssystemen und viele Finanzinstitute kooperieren schon eng mit Ripple.

Diese Währung gehört dazu und es ist eine Kryptowährung in die sich ein Investment sicherlich lohnt. Das Fazit laut empfehlenswert, denn auch wie andere Krypwotwährungen hat dieses Blockchain Zahlungssystem seinen guten Platz gefunden. Der Ripple und das Zahlungssystem mit seinen Chancen bleibt und erhalten und die Kurse des Ripple sprechen für sich.

Bithumb – Die Erfahrungen zur Krypto Börse

Wie ist das Angebot auf der Exchange?

Bithumb Zeichen in orangeEin sehr hohes Angebot ist auf der Homepage von Bithumb ersichtlich. Es sind ca 36 Currencies verfügbar. Natürlich lässt es sich mit den bekannten Bitcoins handeln, aber auch mit folgenden Währungen:

  • Ethereum
  • Litecoin
  • Dash
  • Ripple
  • Ethereum Classic
  • Monero
  • Bitcoin Cash

Auch unbekannte Werte wie ZCash, Qtum, Bitcoin Gold und EOS sind vertreten. Um den Kunden ein Sicherheitsgefühl zu bieten, wird hier vermieden, mit komplett unbekannten Coins zu traden und hat somit bereits bekannte Werte greifbar.

Auf der Exchange lässt sich die gewünschte Krypto-Währung auswählen und man kann nach dem Sicherheitscheck und der Verifizierung sofort mit dem Traden starten. Ein Pluspunkt ist sicherlich das auf der Homepage angebotene Cafe, welches für Nutzer eine Art Forum zum Austausch der Erfahrung auf der Börse Bithumb darstellt.

Ist der Anbieter sicher/seriös?

Bithumb ist einer der größte Anbieter in dem Bereich Kryptobörse mit Sitz in Seoul/Südkorea und laut Coinhill die drittgrößte Börse weltweit, mit derzeit in etwa 780.000 Kunden.

Für Bithumb sprechen eine große Exchange mit guter Liquidität. Jedoch wurde der Anbieter in der Vergangenheit (Juni 2017) bereits einmal gehackt. Dennoch wird in Hinblick auf die Sicherheit auf moderne Systeme und Verifizierungen gesetzt, die mittlerweile weit verbreitet sind. Daher wird unter Experten das Bild der Online Sicherheit als positiv bezeichnet.

Leider sind aber einige Seiten auf der Homepage nur in koreanischer Sprache (z.B. der Link „was ist ein Bithum Cash“), auch wenn man das Sprachfeld auf Englisch umstellt. Hier wird es doch erschwert sich genaue Informationen einzuholen. Ein eindeutiges Zeichen für die Seriosität ist auf jeden Fall die Informationen zum Konzern (BTC KoreaCom Corporation), welche am unteren Bereich der Website ersichtlich sind.

Um die Transparenz des Unternehmens zu vervollständigen, findet man hier auch gleich die richtige Adresse dazu. Zudem ist der Anbieter offiziell unter der angegebenen Nummer 220-88-71844 registriert. Daher und auch aufgrund der Größe des Unternehmens und durch Meinungen diverse einschlägige Meinungen in Online Medien ist Bithumb auf jeden Falls als seriöses Unternehmen einzustufen.

Wird eine App geboten?

Sowohl im Google Playstore als auch im AppStore ist die App kostenlos zum Downloaden, Nutzer von Blackberry und Windows müssen sich jedoch noch mit der Desktop Version begnügen.

Die App ist in zwei verschiedenen Sprachen, in Englisch und Koreanisch, gehalten. Grundsätzlich eine sehr gute App, mit einer Rate von 3 von 5 Sternen.

Kritik gibt es hier vor allem an den koreanischen Zeichen, welche immer wieder auftauchen. Jedoch sei hier dahin gestellt ob dies tatsächlich ein Kritikpunkt ist.

Wichtig ist, dass man von unterwegs spontan auf Kursentwicklungen reagieren und sein Guthaben abfragen kann. Dies sollte definitiv positiv Bewertet werden, da längst nicht alle Konzerne derartige Programme für Smartphones und Tablets nachweisen können.

Wie hoch sind die Gebühren?

Der Login ist kostenlos, und auch für die Verwaltung des Guthabens wird nichts verrechnet. Ansonsten wird eine Kommission in zwei unterschiedlichen Varianten verrechnet.

Einmal die „Basic comission“ mit 0,15% Maker/Taker fee und einmal die Kommission, wenn der Account mit einem „fixed amound Coupon“ aktiviert wird. Hier schlagen momentan 0,01%-0,075% zu Buche.

Was muss man bei Ein- und Auszahlungen beachten?

Ein- und Auszahlung ist mit Euro und Dollar nicht möglich. Nur der koreanische WAN wird als Zahlungsmittel, neben der Krypto-Währung, akzeptiert. Derzeit gibt es auf der Homepage eine Aktion für 3.000 freies Bithumb Cash wenn man sich jetzt einloggt.

Mit Bithumb Cash ist es möglich, diverse Online Zahlungen vorzunehmen. Um damit tatsächlich Bezahlen zu können, muss man ein Bithumb Mitglied sein. Wer aus reinen Investmentgründen die Münze erwirbt, benötigt diesen Status nicht.

Die Einzahlung sind in der Regel kostenfrei, egal für welche Kryptowährung man sich entscheidet. Für Auszahlungen kann man einmal die hauseigenen „Wallet“ nutzen. Diese Auszahlungen sind gratis. Falls andere Auszahlungsformen gewünscht werden, werden fixe Kosten veranschlagt.

Zusammenfassend: Ist Bithumb interessant?

Wer sich für den Bitcoin Markt interessiert wird hier sicherlich seine Freude haben. Es ist auf jeden Fall etwas Know-How in dieser Branche gefragt um sich auf der Seite zurecht zu finden, da immer wieder koreanische Zeichen auftauchen. Auch wird dieser Faktor in anderen Tests, wie z.b. auf dem Krypto-Portal Kryptopedia, bemängelt. Dies liegt nicht nur an der Sprache, sondern auch am komplizierten Aufbau.

Zudem sollte man sehr gut Englisch sprechen können, da nur ein englischsprachiger Support möglich ist und auch die Seite nicht deutschsprachig sondern nur in Koreanisch, Englisch, Japanisch, Chinesisch, Spanisch und Indisch verfügbar ist.

Aufgrund der niedrigen Gebühren und der sehr guten Kostenaufstellung ist Bithumb auch für den Gelegenheitstrader sehr zu empfehlen. Das angenehme Portfolio der Krypto-Währungen zeugt von der Qualität des Unternehmens.